SCREENREADER:

Schriftgröße

Schriftgröße: normalSchriftgröße: großSchriftgröße: sehr groß

Kontrast

Kontrast: NormalKontrast: Gelb-SchwarzKontrast: Schwarz-GelbKontrast: Weiß-BlauKontrast: Blau-Weiss


Inhalt

Pädagogische Frühförderung

Foto von einem sehbehinderten Kind das mit Lichtfäden spielt

Pädagogische Frühförderung

für Kinder mit Sehbehinderung oder
Blindheit und zusätzlichen Behinderungen

Wir bieten interdisziplinäre Frühförderung und Familienbegleitung für Kinder mit Sehbehinderung oder Blindheit und zusätzlichen Behinderungen von Geburt an bis zum Schuleintritt. Dies unterstützt Ihr Kind in seiner individuellen, ganzheitlichen Entwicklung und hilft, es bestmöglich auf seine zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten. Natürlich stehen wir auch Eltern mit unserer ganzen Erfahrung als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Entwicklung der Frühförderung

Altes schwarz-weiß Foto mit Kindern, Eltern und einer Nonne des Odilien-Institutes

Die Steiermark war das erste Bundesland in Österreich, in dem eine Frühförderung angeboten wurde. Initiiert wurde diese in den 1970-er Jahren vom Odilien-Institut und der Grazer Augenklinik, die zu Beginn der 1980-er Jahre das erste Konzept dafür vorstellten. Im Jahre 1982 genehmigte das Land Steiermark die erste Frühförderung. In den Folgejahren wurde die Frühförderung in der Steiermark stetig ausgebaut und auch in anderen österreichischen Bundesländern gestartet.

Mehr zur historischen Entwicklung der Sehfrühförderung am Odilien-Institut finden Sie hier...

Heute werden in der Steiermark im Jahresdurchschnitt 120 sehbehinderte und blinde Kinder im Vorschulalter im häuslichen Umfeld betreut und speziell gefördert, davon 67 im Odilien-Institut. Die Frühförderung hilft den Kindern dabei, die Herausforderungen des Alltages besser zu meistern und trägt auch dazu bei, dass die Sehkraft verbessert, stabilisiert oder das Erblinden verzögert werden kann.

Historisches Foto von Frühförder/-innen bei der Herstellung von Fördermaterial
Odilien-Institut Crowdfunding Spenden Plattform Taxi 878 Banner