SCREENREADER:

Schriftgröße

Schriftgröße: normalSchriftgröße: großSchriftgröße: sehr groß

Kontrast

Kontrast: NormalKontrast: Gelb-SchwarzKontrast: Schwarz-GelbKontrast: Weiß-BlauKontrast: Blau-Weiss


Inhalt

Lebenspraktische Fertigkeiten

Foto von Sehbehindertem beim Einstieg der Straßenbahn.

Auch sehbehinderte und blinde Menschen wollen ihre kleinen und großen Fertigkeiten bei der Verrichtung von alltäglichen Handlungen selbstbewusst und sicher erledigen, brauchen dazu aber gezielte Vermittlung.

Damit sie gut in die Gesellschaft integriert werden können, ergeben sich in der Betreuung neue Wertigkeiten: Nicht nur die schulischen Leistungen sind gefragt, sondern auch, wie jemand im Alltag zu Recht kommt.

Probieren Sie doch mal, mit einer Brille, welche eine bestimmte Sehbehinderung simuliert, Ihr Schnitzel zu essen, eine Pizza zu belegen oder Kekse zu backen, die Wäsche zu waschen oder auf der Bank Ihre Geldgeschäfte zu erledigen.
Sie werden merken, dass Sie ganz gut einige Hinweise gebrauchen könnten.

Die vielen kleinen Fertigkeiten des Alltages finden besondere Beachtung, wenn das Sehen eingeschränkt ist. Wenn Menschen mit Sehbehinderung oder Blindheit merken, dass sie trotzdem selber gut zurechtkommen, steigt die Selbstsicherheit und das Selbstwertgefühl wird gestärkt. Diese Selbstständigkeit hilft mit, dass sich die Persönlichkeit besser entfalten kann. Selbst besser zurechtkommen ist für sehbehinderte Menschen ein wertvoller Baustein für optimale Lebens- und Arbeitsbedingungen.

Odilien-Institut Crowdfunding Spenden Plattform Taxi 878 Banner Danke Banner